Förderung

Europa

Die Hans Farmont Stiftung hat das Ziel, im Sinne der Völkerverständigung die Vernetzung und den Zusammenhalt junger Menschen in Europa zu stärken. Wir wollen die Menschen für ein Europa der Vielfalt und des Miteinanders begeistern.

Wir wollen jungen Menschen in Europa die Möglichkeit geben, mitzugestalten und für ein geeintes friedliches Europa einzustehen.

In einer Zeit in der mangelndes Vertrauen in Europa die gemeinsame Zukunft gefährdet, setzt es sich die Stiftung zum Ziel, die Bedeutung zentraler europäischer Werte wie Rechts- und Sozialstaatlichkeit, Demokratie und Freiheit des Individuums zu stärken und den Menschen näher zu bringen. Nationalistischen Parteien und rechtem Gedankengut soll entgegengewirkt und für ein Europa des Miteinanders eingestanden werden, in dem Zusammenhalt und zusammen Handeln leitende Maximen sind.

Zusammenhalt kann hierbei nur entstehen, wenn wir Menschen aus Europa zusammenbringen und sie Gemeinschaft erleben und verstehen können. Daher bieten wir in einem Residenzformat auf dem stiftungseigenen Segelschiff Raum für Austausch und Gemeinschaft. Gemeinsam erforschen wir die Balance von Gemeinwohl, individueller Freiheit, Kompromissen und neuen Visionen. Nur in einer vielfältigen Gesellschaft kann es uns gelingen neue Ideen zu kreieren und Freiräume zu schaffen.

Hier gelangen Sie zu unserem Sommerakademie Programm:

Summer School Programme
Sommerakademien auf dem stiftungseigenen Segelboot
Gemeinschaft auf engem Raum erproben